Tag Archives: Unterdrückung

Kopftuch vs. Kopf

17 Aug

Eine Iranerin erhält den Fields-Preis.

Für alle Mathe-Schwachen (und ich schliesse mich da nicht aus) sei erwähnt, dass es sich hierbei um die höchste Auszeichnung handelt, die eine Mathematikerin erhalten kann. Es ist sozusagen ein Nobelpreis für Rechenkünstler. Begehrt, wie ein Oscar bei Schauspielern.

Maryam Mirzykhani ist gleichzeitig auch die erste Frau überhaupt, der diese Ehre zu Teil wird.

Ich frage mich nun, was in so einem fundamental traditionalistischem Männerkopf nun vorgehen muss? Dessen dogmatische Kopftuch-Theorie sich auf genau drei Verse im Koran stützt? Die übrigens sehr vage, und dehalb von verschiedenen islamischen Strömungen auch verschieden interpretiert werden?

Die Riemannschen Vermutungen sind für Mathematiker der heilige Gral, den sie finden wollen. Maryam Mirzykhani wurde ausgezeichnet für ihre herausragenden Erkenntnisse bei Riemannschen Flächen. Ihre Arbeit hat dabei verschiedene Gebiete der Mathematik wie algebraische Geometrie, Topologie und Wahrscheinlichkeitsrechnung zusammengebracht.

Drei wackelige Koran-Verse gegen drei Königsdisziplinen der Mathematik.

Mathematik ist, wie jede Wissenschaft, eine sehr freiheitliche Denkmethode. Kein Kopftuch dieser Welt kann groß genug sein, einen solchen Freigeist zu verdecken.

Jede Theorie gilt nur so lange als gesichert, bis sie durch eine bessere, eindeutigere ersetzt wird. Der Mensch irrt sich quasi nach oben, zum Wissen. Zum Erkennen. Vielleicht sogar einmal zur Weisheit.

Wer glauben muss, was andere sagen, ist ziemlich unfrei.Wer allerdings weiß, dass das Wissen über unsere Welt nur voläufig und verbesserungswürdig ist, der hat die Freiheit seine Einstellung zu verändern.

In Ermangelung an Kopftüchern ziehe ich meinen Hut vor diesem genialen Kopf.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/maryam-mirzakhani-rohani-loest-debatte-ueber-kopftuch-aus-a-986480.html

Advertisements